Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Mönchengladbach Alltagshelden gesucht

Du willst deine Zeit sinnvoll nutzen und etwas Neues erleben? Dann ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) genau das Richtige für dich. Bei uns kannst du dich optimal aufs Berufsleben vorbereiten, deine Kompetenzen erweitern und dich selbst ganz neu kennenlernen. Erfahre jetzt, welche Möglichkeiten dir ein FSJ eröffnet und welche Voraussetzungen es gibt.

Schon was vor in nächster Zeit?

Das Freiwillige Soziale Jahr dauert zwischen sechs und 18 Monaten, in denen Du Zeit hast, deine Talente zu entdecken. Du erhälst spannende Einblicke ins Berufsleben und jede Menge neue Kenntnisse. In Seminaren wirst du auf deine Tätigkeit vorbereitet und begleitet. Außerdem kannst du gemeinsam mit anderen deine Erfahrungen reflektiert.

Einsatzbereiche

Der ASB bietet vielfältige Möglichkeiten für ein Freiwilliges Soziales Jahr. Jeder findet hier den Einsatzbereich, der zu den eigenen Interessen und zur zukünftigen Berufswahl passt:

Einsatzbereiche für medizinisch Interessierte:

Für medizinisch Interessierte bieten sich verschiedene Einsatzbereiche optimal an. Darunter fallen

  • der Krankentransport,
  • der Hausnotruf sowie
  • die Breitenausbildung für Erste Hilfe. 

Wer sich für die soziale Integration anderer Menschen einsetzen möchte und kontaktfreudig ist, für den eignet sich der Einsatz im Ambulant Betreuten Wohnen für Menschen mit psychischen oder Suchterkrankungen.

Orientierung und Qualifikation

Im FSJ kann man in das Berufsleben hineinschnuppern, Erfahrungen sammeln und seine Fähigkeiten kennenlernen und erweitern. Eine zusätzliche Qualifikation als Erste-Hilfe-Ausbilder oder ein Rettungsdienstlehrgang können die Basis für das Berufsleben bilden.

Arbeitgeber legen meist großen Wert auf praktische Erfahrungen und soziales Engagement. Für zukünftige Bewerbungen ist das "qualifizierte Arbeitszeugnis" über Dauer und Tätigkeit im FSJ deshalb ein wichtiger Bestandteil. Das FSJ wird von vielen Hochschulen als Wartezeit auf einen Studienplatz anerkannt und gilt als Vorpraktikum für bestimmte pädagogische oder sozialpflegerische Ausbildungen.

Was noch?

Während des FSJ ist man gesetzlich sozialversichert und hat Anspruch auf Kindergeld und mind. 24 Tage Urlaub (bezogen auf ein 12-monatiges FSJ). Es wird ein monatliches Taschengeld sowie Verpflegungsgeld gezahlt.

Ein FSJ beginnt in der Regel zwischen dem 1. Juli und dem 1. Oktober eines Jahres und dauert zwischen sechs und 18 Monate. Ein abweichender zeitlicher Beginn ist jedoch ebenso möglich. 

Je nach Einsatzbereich gibt es unterschiedliche Voraussetzungen, wie beispielsweise einen Führerschein. Die entsprechenden Bedingungen sowie Eintrittstermine finden sich in den einzelnen Stellenausschreibungen.

Ansprechpartner*in

ASB-Geschäftsstelle Mönchengladbach

Geschäftsstelle Mönchengladbach
Steinsstraße 30 d
41238 Mönchengladbach

02166-128070
02166-1280719
info(at)asb-niederrhein.de