Kreislaufstillstand/Wiederbelebung mit AED
Der Strom der Leben rettet

AED Grundlehrgang

Die "Automatischen Externen Defibrillatoren" kurz AED´ s sind an immer mehr Orten zu finden. Wir zeigen Ihnen wie Sie damit umgehen.

Foto: ASB/P. Nierhoff

In der Ersten Hilfe hat sich der Einsatz des AEDs (Automatisch-Externer-Defibrillator) seit längerem bewährt.

Durch seine einfache und schnelle Handhabung, ist es Ersthelfern möglich, mit diesem Gerät  im Falle einer Wiederbelebung die notwendigen Handgriffe zu tätigen und Leben zu retten.

Wenn das Herz bei einem Kreislaufstillstand aus dem Takt geraten ist, kann oftmals nur ein dosierter Stromstoß diesen Zustand durchbrechen. Diese Maßnahme, welche als Defibrillation bezeichnet wird, beweist sich in der Notfallmedizin schon seit Jahren. Um schnellstmöglich den lebensrettenden Stromstoß abgeben zu können, gibt es Geräte, die auch von geschulten Ersthelfern genutzt werden können.

Solche automatisierten externen Defibrillatoren (AEDs) findet man mittlerweile an vielen öffentlichen Plätzen, in Betrieben, sowie in einigen privaten Haushalten, wenn ein Familienmitglied an einer Herzerkrankung leidet.

Hat man den fachgerechten Umgang mit diesem Gerät gelernt, muss man kein Arzt oder Sanitäter sein, um hiermit Leben retten zu können.

Um zu lernen, wie man durch schnelle Handgriffe und einfache Bedienung das Herz wieder in einen schlagenden Takt bekommt, bietet der Arbeiter-Samariter Bund spezielle Schulungen an, in denen Sie erlernen können, was ein AED kann und wie Sie ihn benutzen müssen, wenn es darauf ankommt.

Neben den korrekten Maßnahmen der Wiederbelebung vermittelt die Ausbildung den sachgerechten Umgang mit dem AED und bereitet die Teilnehmer auf dessen Anwendung vor. Neben vielen Übungen mit dem Gerät werden auch die Grundlagen des Herz-Kreislaufsystems, sowie die Ursachen eines Herzinfarkts und Herzkreislaufstillstandes vermittelt.

Folgende Themen sind Inhalt des AED-Trainings:

  • Einführung in die Notfallrisiken
  • Medizinische Grundlagen
  • Krankheitsbilder, EKG-Grundlagen
  • Basismaßnahmen zur Wiederbelebung
  • Wiederbelebungstraining
  • Wiederbelebungstraining mit AED

Melden Sie sich noch heute an, um den fachgerechten Umgang zu erlernen um im Notfall zielgerichtet Leben retten zu können!

Zielgruppe:
Personen mit Interesse am Bereich der Ersten Hilfe, Personen die eine Unterweisung benötigen

Teilnahmevoraussetzung:
Es wird in der Regel ein Mindestalter von 14 Jahren vorausgesetzt.

Dauer:
3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Teilnehmerzahl: 
bis zu 15 Personen

Lehrgangsort:
In unseren Ausbildungsräumen. Gerne kommen wir auch zu Ihnen - bitte sprechen Sie uns an.
 

IMG_9063.jpg

Christian Kunitz

Breitenausbildung

Telefon : 02166 128 07 - 14
Fax : 02166 128 07 - 19

christian.kunitz(at)asb-niederrhein.de

ASB Regionalverband Niederrhein e.V.

Steinsstraße 30d
41238 Mönchengladbach